Irreler Wasserfälle

Wilde Stromschnellen und alte Felsformationen

Bis heute ist unklar, wer die Irreler Wasserfälle benannt hat. Die imposanten Stromschnellen der wildromantischen Prüm tragen den Namen jedoch völlig zurecht. Von der überdachten Holzbrücke blicken Sie auf die wild durcheinandergewürfelten Felsformationen im Flusslauf. Das Wasser seinen Weg bahnt sich stets seinen Lauf durch das felsige Labyrinth.

Bei Hochwasser nimmt das rauschende Schauspiel nahe der Teufelsschlucht und dem Dinopark fast beängstigende Ausmaße an. Unter Profis und geübten Kajak-Fahrern gilt es als große Herausforderung, mit dem Wildwasser-Kajak die Durchquerung der Irreler Wasserfälle zu wagen. Einmal in jedem Jahr wagen sich Wassersportler im Herbst an diese schwere Übung. Das Tal der Prüm gilt als ökologisch besonders wertvoll und so sollten natürlich alle Besucher Rücksicht auf Flora und Fauna nehmen, damit dieses einzigartige Naturerlebnis auch nachfolgenden Generationen erhalten bleibt.

Wandern

Dinopark Teufelsschlucht

Naturerlebnis

Aktueller Stand Beherbergungsverbote Rheinland-Pfalz

Liebe Gäste,

die Diskussionen um ein Beherbergungsverbot haben Fragen aufgeworfen. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat beschlossen, dass eine Beherbergung auch für innerdeutsche Reisende aus Risikogebieten OHNE Corona-Test
möglich ist.

Ihre Gesundheit ist uns besonders wichtig.

Viele Informationen zu den gesetzlichen und zusätzlichen, freiwilligen Hygienemaßnahmen finden Sie in unserem erprobten Hygienekonzept.

Wir freuen uns, Sie in unserem Hause zu verwöhnen.
Ihr Team vom Hotel Restaurant Koch-Schilt

Hygienekonzept