Der Felsenweg Teufelsschlucht

Ihre Wanderung durch die Teufelsschlucht bei Irrel in der Eifel

Ursprüngliche Natur. Bizarre Felsformationen. Mystisch und faszinierend. Wandern Sie wie durch eine fremde Welt. Imposante Felsen. Magische Gewässer. Zeugnisse von Jahrtausenden. Surreal und faszinierend. Der Felsenweg mit Teufelsschlucht bei Irrel in der Südeifel ist nicht umsonst der zweit schönsten Wanderweg Deutschlands 2021.

Der Felsenweg 6 ist ein Rundwanderweg. Das bedeutet, Sie können Ihre spannende Reise an jedem Punkt beginnen. Starten Sie vom schönen Gestüt Hubertus, ist Ihr erstes Ziel der geheimnisvolle Felsenweiher. Sie können Ihre Tour aber auch direkt vom Hotel Koch-Schilt in Irrel beginnen. Übernachten Sie im Hotel, wandern Sie direkt zum Highlight Ihrer Wandertour, der sagenumwobenen Teufelsschlucht. Entdecken Sie die Wanderwege der Region.

Faszinierende Felsenwelt – die Teufelsschlucht

Bereits ihr Name lässt die Spannung steigen: die Teufelsschlucht. Ein fremd wirkender Ort. Bizarre Felsformationen türmen sich hoch auf. Knorrige Bäume krallen sich verzweifelt an ihnen fest. Moos und Flechten lassen die Schlucht mysteriös wirken. Eine Abenteuerlandschaft wie aus einer Sage. Als hätte sie der Teufel selbst in die Erde gerissen.

Während der letzten Eiszeit hat sich aufgrund von Tau- und Frostperioden ein gigantischer Felsblock gelöst, sodass ein 28 Meter tiefer Felsspalt entstanden ist. Mitten hindurch wandern Sie über unzählige Steinstufen. Schmale Wege führen Sie durch kleine, von der Natur geformte Spalten und Tunnel. Riesige Felswände umrahmen die Szenerie.

Malerisches Naturschauspiel – die Irreler Wasserfälle

Die Irreler Wasserfälle. Ein wunderschönes Naturerlebnis. Ein Wahrzeichen der Region. Ein harmonisches Zusammenspiel von faszinierendem Naturphänomen und meditativem Ruheort. Wild umspülen die Stromschnellen die moosbewachsenen Felsen. Kein Wunder, dass sie auch als herausfordernde Strecke für Kanufahrer genutzt wird.

Entstanden sind sie, wie auch die Teufelsschlucht, am Ende der letzten Eiszeit. Riesige Felsmassen brachen aus dem Steilhang des Ferschweiler Plateaus und krachten in das Flussbett. Sie verwandelten die gemütlich fließende Prüm in ein spektakuläres Wildwasser.

Ein Ruheort wie aus dem Märchen – der Felsenweiher

Im 19. Jahrhundert wurde die natürliche Grotte von den ehrgeizigen Bewohnern des Dorfes Ernzen umgestaltet. Nun ist der Felsenweiher umgeben von wunderbaren Terrassen, Bassins, Treppen und Brücken. Er wirkt fast wie ein magischer Ort, den nur Feen und Waldgeister betreten dürfen. Einst zur Aufzucht von Karpfen angelegt, ist der Felsenweiher ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel in Irrel geworden. Inmitten von gewaltigen Buntsandsteinfelsen liegt der pittoreske Teich friedlich und zurückgezogen in einem kleinen Wäldchen. Die stille Atmosphäre um das Gewässer lädt zum Entspannen und Träumen ein. Auf dem Rückweg genießen Sie erstklassige Speisen im Hotel Restaurant Koch-Schilt in Irrel und führen den Abend zu einem köstlichen Abschluss.

Classic-Arrangement

Kurzurlaub in der Eifel

Gastronomisches Wochenende

Ein Angebot für Genießer

Die schöne Südeifel erleben

Wandern, Kultur und mehr

Keine Corona-Regelungen mehr im Hotel-Restaurant Koch-Schilt

Liebe Gäste,

ab dem 03.04.2022 gelten laut der neuen Coronaschutzverordnung in Rheinland-Pfalz keine Coronaschutzmaßnahmen mehr im Hotel und im Restaurant.

Sie müssen keine Nachweise bei Ihrer Anreise vorweisen und die Maskenpflicht entfällt im gesamten Gebäude.

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub im Hotel-Restaurant Koch-Schilt und erholen Sie sich in einer einzigartigen Natur.

Wir freuen uns, Sie in Irrel begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen eine gute Anreise.

Ihr Team vom Hotel-Restaurant Koch-Schilt.

Hotelzimmer buchen